Mikrofonsprechen Sprechtraining Wien

"Allein der Vortrag macht des Redners Glück."

Johann Wolfgang von Goethe in: Faust

Wir alle kennen das Gefühl, wenn wir einem schlechten Redner zuhören: unsere Aufmerksamkeit lässt nach, wir langweilen uns, und manchmal schalten wir sogar ganz ab. Warum ist das so? Weil wir ermüden, wenn sich unsere Ohren anstrengen müssen um den Text zu verstehen oder wenn sie dauerhaft einen unschönen Stimmklang ausblenden müssen. Das permanente Einfügen von Füllwörtern wie ähm oder nicht wahr ist zudem ein echter Aufmerksamkeitskiller.

Eine gebundene und flüssige Redeweise sowie gute Textverständlichkeit erleichtern dagegen das Hörverstehen und sorgen dafür, dass der Zuhörer seine ganze Aufmerksamkeit auf den Inhalt richten kann.

Zusätzlich zur sprechtechnischen Grundlagenvermittlung wird beim Training "Öffentliches Sprechen" die Vortragsweise analysiert und optimiert. Wichtige Sprechmodi wie Rhythmus, Sprechtempo, Sprechmelodie und Akzentgebung werden korrigiert und aufeinander abgestimmt, um eine gebundene und flüssige Redeweise zu erreichen. Ein großes Augenmerk liegt auf der Vermittlung von Bühnenpräsenz, das ist die physische Haltung und damit verbunden die persönliche Ausstrahlung beim öffentlichen Auftritt. Außerdem wird untersucht, welche stimmlichen Signale bewusst und unbewusst beim Sprechen vermittelt werden. Wesentliche Zusammenhänge von Stimmgebung und Stimmungserzeugung werden bewusst gemacht.

 

Textverständlichkeit
%
Stimmvolumen
%
Bühnenpräsenz
%

Noch Fragen? Hier gehts zum kostenlosen Beratungsgespräch.